Der Begriff “Unterkunftszelt” im Zusammenhang mit Asylbewerbern/Flüchtlingen klingt im ersten Augenblick fast ein wenig erschreckend … man stelle sich vor, Menschen sind gerade schlimmen Geschehnissen entkommen und sollen nun – zusammengepfercht mit 100en Leidensgenossinnen und -Genossen – in einer Art “Großraumcamping” leben?!

Viele Städte und Gemeinden sind gnadenlos überfordert, wenn es darum geht, auf die Schnelle geeignete Unterkünfte für Asylbegehrende zu finden – sicher stellt sich die eine- oder andere geeignete “Location” (Pension/Hotel) zu Verfügung, aber … hier gilt es sehr hohe Auflagen zu erfüllen, was nicht “mal eben” in ein paar Tagen erledigt ist!

Die großen Städte machen es vor: Unterkunftszelte in München, Hamburg, Berlin … in Dresden wurde sogar eine ganze Zeltstadt aufgestellt! Selbstverständlich soll dies nur als temporäre Notlösung gelten, aber bei dem Ansturm an Asylbewerbern ist ein solches Unterkunfts-Zelt in vielen Fällen die einzige – weil schnelle – Lösung!

Auch für den Winter gibt es geeignete Zelte – diese werden mit Thermowänden und -Fußböden ausgestattet und sind selbstverständlich beheizbar! Diese Großraumzelte lassen sich mit Wänden im 2.5 oder 5-m-Raster unterteilen und können so individuell auf die Bedürfnisse der Hilfe suchenden Bewohner angepasst werden … selbst sanitäre Einrichtungen werden in die Unterkunftszelte integriert sowie auch Räumlichkeiten für die Verpflegung (Küche/Speisesaal etc.)!

Die Wind- und Schneelastsicherheit wird durch entsprechende Bauweise sichergestellt und durch eine Statik garantiert – im Prinzip ist ein solches Zelt ein Bauwerk, welches einem z. B. Gemauerten in nichts nachsteht! Der große Vorteil jedoch liegt auf der Hand: Wird es nicht mehr benötigt, kann es genauso schnell wieder abegbaut werden, wie es einst errichtet wurde!

Der ZeltBauer …

… kümmert sich seit vielen Jahren darum, dass kleine und große Firmen ihren stetig ansteigenden Platzbedarf mit geringen finanziellen Mitteln bewerkstelligen können – ein Industrie- bzw. Lagerzelt ist nicht nur schnell aufgestellt, sondern kann auch jederzeit um hunderte von Quadratmetern erweitert werden – sofern der Platz dafür vorhanden ist … mit oder ohne Heizung – mit oder ohne Fußboden … ein solches Zelt eignet sich daher auch hervorragend als “Unterkunfts-Zelt”! Selbstverständlich muss man hier andere Maßstäbe ansetzen … aber auch das scheint kein Problem darzustellen für diese Firma aus dem Landkreis Miltenberg!

Der ZeltBauer

Dieselstr. 3
63934 Röllbach

Phone : +49 151 11143582
Email : mail@zeltbauer.eu
Web : http://lagerzeltverleih.com

… ist gar nicht so einfach!

Die Zähne sind unser "Aushängeschild" ... Zanarztpraxis "Zahngesundheit Nidderau" kann helfen ...

Bildquelle: aboutpixel.de / Jugendliche mit einem riesen Lächeln © Benjamin Thorn

Wenn man Glück- oder eine gute Empfehlung hat, ist der Gang zum Zahnarzt auch ohne Angst möglich … denn es gibt sie –  die Zahnärzte, welche einem mit schier unglaublichen Methoden die Angst vor den Behandlungsschmerzen nehmen können – bzw. dermaßen behutsam “handeln”, dass gar keine (zusätzlichen) Schmerzen aufkommen!

Der Vorteil: man geht öfter zum (schmerzlosen) Nachschauen … und vermeidet auf diese Art, sich das (lebens-)notwendige Gebiss zu ruinieren! Außerdem wirkt ein Lächeln mit NICHT-karies-zerfressenen Zähnen für das Gegenüber grundsätzlich angenehmer …

Zahnschmerzen?!

In Momenten, in denen man sie am wenigsten gebrauchen kann, treten sie sehr gerne auf … daher sollte man sich angewöhnen, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen! Ich weiß … leichter gesagt als getan! Einen Kühlschrank z. B. soll man kaufen, wenn man es KANN – und nicht, wenn der Olle kaputt ist …

Wer exakt nach diesem Motto mit seinem eigenen Körper umgeht, handelt sicher nicht gänzlich falsch!

Wenn einen also das Zahnweh plagt und es Zeit ist, sich nach Hilfe umzusehen und/oder zu lesen … bis man die “gelben Seiten” zur Hand hat (wo habe ich die noch gleich hingelegt …?!), wird es schlimmer – also ran an den Computer und schnell “gegoogelt”!

Aber wie findet man einen “guten” Zahnarzt?!

Egal ob im Branchenbuch oder bei Google … und auch die Nachbarn/Freunde können einem hier nicht immer den richtigen Tipp geben – also ist man so schlau, und verwendet bei der Suche nach einem Zahnarzt (in seinem Ort …) die BILDERSUCHE! Denn wenn einem das Antlitz schon sympathisch ist … halbe Miete! Ein Freund hat es SO gemacht und inzwischen kann ich aus eigener Erfahrung sagen: GENIAL, DAS!! Man stelle sich vor – man betritt die Praxis … alles KALT-weiß … es riecht nach Nelken … evtl. hört man noch jemand aus einem der Behandlungszimmer schreien … die Sprechstundenhilfe ist sowieso schon gereizt (“Wie, Sie haben keinen Termin?!”) – alles Dinge, die es mir persönlich nicht gerade leichter machen würden!

Wenn man PECH hat, ist der nächste sympathisch aussehende Zahnarzt in Timbuktu ansässig … aber mit ein wenig Glück schon in der nächsten Ortschaft zu Hause!

Zur Sache … in Nidderau (zwischen Friedberg & Hanau – Höhe Bad Homburg) existiert seit mehr als 40 (VIERZIG!) Jahren eine Zahnarztpraxis mit dem schönen, mir sofort in Auge gestochenen Domain-Namen:

Zahngesundheit Nidderau

Hätte ich im Internet nicht zuerst die Vertrauen erweckenden Gesichter der dort praktizierenden Zahnärztinnen gesehen, wäre ich schon um dieses Namens willen dort vorstellig geworden … hier wird einem gleich klar, dass etwas “anders” ist als bei den Praxen, die man so kennt! Auch, dass die Damen nicht in ödem WEISS daherkommen- und die Praxis (für eine solche Institution …) sehr schön eingerichtet ist, wirkt beruhigend …

Fakt ist:

So eine Zahnbehandlung ist zwar NIE wirklich angenehm, aber m. E. dort deutlich erträglicher! Und zu wissen, das es so ist, sind mir die knapp 100 km allemal wert … SO oft muss man ja nicht zum Zahnarzt!

Dr. A. Marcoviceanu
Dr. E. Schubert
Dr. M. Marcoviceanu (Oralchirurgie)

Am Städter Berg 17, 61130 Nidderau
Tel. 06187 / 3387

zahngesundheit-nidderau.de

 

Welch eine Bezeichnung für ein Restaurant dieser Güte!

Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder aufgerafft, mein Büro zu verlassen – in Richtung Taunus … Wir haben hier in Bayern sicher auch sehr schöne Restaurants, aber der Bürgelstollen in Kronberg ist eine ganz besondere Adresse, wenn man mal so richtig schön Essen gehen möchte!

Kein Weg ist zu weit …

… und das nicht nur aus dem Grund, dass man von der herrlichen, direkt am Wald gelegenen Terasse einen Ausblick bis hin zum Odenwald genießen kann – die Luft dort “oben” in Kronberg tut den “kesselgeschädigten” Lungen gut – und erst die Ruhe … einfach unbeschreiblich! Nach einem ausgedehnten Waldspaziergang kann man sich in aller Gemütlichkeit an den (reservierten!) Tisch setzen, um sich aus der reichhaltigen, aber nicht überfüllten Speisekarte eine der kulinarischen Köstlichkeiten auszusuchen … oder aber man fragt den überaus zuvorkommenden Ober nach den “Spezialitäten des Hauses”! Soweit ich weiß, wechseln diese – nicht nur bei Insidern – inzwischen als Highlight im Raum Kronberg/Königstein/Bad Homburg/Frankfurt etc. angesehenen Speisen wöchentlich … so kann es vorkommen, dass man z. B. von einem Freund DEN Tipp bekommen hat, und es versäumt, sich zeitnah zum Bürgelstollen zu begeben! Aber das ist auch kein Problem, denn die Speisen, welche in diesem Restaurant gereicht werden, sind ausnahmslos vom Feinsten!

Regine und Bernd Bunne - das Bild täuscht nicht ...

Bildquelle: ©Dietrich vom Berge – Fotografie

Regine & Bernd Bunne …

Die Wirtsleut’ (sagt man das so?) sind ein Herz & eine Seele – und ich glaube, das u. a. darauf die Erfolgsgeschichte der beiden Gastronomen basiert: Damals war es das Restaurant “Louisa” in Frankfurt – danach die “Buchscheer” … ein paar Jahre “Zum Grünen Baum” (Neu Isenburg) und jetzt das Restaurant Bürgelstollen –  am Nabel der Natur gelegen – oberhalb des Freibades in Kronberg … eine bessere Lage kann ich mir wahrlich nicht vorstellen für einen Ort, an dem ich nicht nur die Natur- sondern z. B. auch ein phantastisches Steak genießen kann! Ich schweife ab – schon wieder …

Also – Regine & Bernd Bunne sind Gastronomen, wie sie im Buche stehen! Menschlichkeit steht hier im Vordergrund – der Gast ist KÖNIG! Und genau so fühlt man sich auch, wenn man das von Außen eher unscheinbare, aber sehr schöne Gebäude betritt … Die Dekoration (heute waren es u. a. Blumen, die ich zuvor nie gesehen hatte …) läd grundsätzlich schon mal zum längeren Verbleiben ein – das Mobilar ist in einer Art gehalten, wie man sie m. E. sonst nirgendwo finden kann … und nicht nur die Gasträume sind dermaßen stilvoll eingerichtet, dass man sich fühlt wie im URLAUB! Das Personal ist stets zur Stelle, wenn man es braucht – und wenn es vom Zeitpunkt der Bestellung bis zur “Präsentation” des gewählten Mahls mal ein wenig länger dauert … man sollte sich immer vor Augen halten, dass hier alle Speisen ausnahmslos frisch zubereitet werden! Zu Hause (mit der Mikrowelle …) geht es selbstverständlich ein wenig zügiger, aber … den Geschmack eines derart zubereiteten Mahls wie im Bürgelstollen zu Kronberg bekommen Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NIEMALS auf die Gabel!

DAS Restaurant in Kronberg!

Rustikal-gemütlich anmutende Räumlichkeiten - in Kronberg

Events der besonderen ART …

Ich wurde in den letzten Jahren oft zu Events eingeladen – leider habe ich mir nicht bei jeder Gelegenheit die Zeit genommen … denn ein Event im Bürgelstollen ist mit nichts zu vergleichen, was man “sonst so kennt”!

Immer etwas Besonderes ...

Regine & Bernd Bunne ist es immer ein besonderes Anliegen, dass die Gäste sich wohl fühlen! Das oben gezeigte Bild zeigt nicht annähernd, was bei Events “aufgefahren” wird … Fast das ganze Lokal (auch ein eigentlich nicht zutreffender Begriff für dieses wirklich edle Restaurant!) wird umgeräumt und dem Anlass entsprechend dekoriert!

Man sollte so etwas mal (mit-)erlebt haben – davon zu Lesen ist die eine Sache … die dort herrschende Atmosphäre lässt sich weder beschreiben noch durch 1000 Bilder wiedergeben! Also wenn ich meiner Familie und mir etwas wirklich GUTES gönnen möchte, setze ich mich ins Auto und fahre die (weite) Strecke nach Kronberg – in der Gewissheit, auch nicht eine Minute von diesem “Tripp” zu bereuen!

Preise …

Ich bin kein “Zuckerberg” – noch nicht einmal annähernd (und möchte es auch gar nicht sein!) … Aber wenn ich etwas gefunden habe, das es mir WERT ist, gebe ich auch gerne mal ein wenig mehr dafür aus! Was aber nicht bedeuten soll, dass die Preise im Restaurant Bürgelstollen auch nur ansatzweise überzogen sind … nur die vielen Kilometer bis zu dem Ort, an dem man mal – einfach so – die Seele baumeln lassen kann, machen eine solche Aktion für mich ein wenig teurer! M. E. sind die Preise im Bürgelstollen zu Kronberg sehr human … und wenn ich bedenke, was ich dort für mein Geld bekomme, denke ich über die Fahrzeit und die paar Liter Diesel nicht mehr nach!

Neugierig?

Ja … dies ist eine Art “Werbeartikel”. ABER – ich werbe nur für etwas, dass ich guten Gewissens weiterempfehlen kann! Somit lege ich jedem ans Herz, dass, wenn er mal im Taunus unterwegs ist, unbedingt im Restaurant Bürgelstollen (Kronberg) einkehren sollte! Die Speisekarte rauf & runter … man kann nichts falsch machen!

Was nichts kostet, taugt nichts …

… und was wenig kostet – im Vergleich zu adäquaten Produkten – auch nicht?

FALSCH!

Es gibt einen Softwarehersteller (BricSYS), der weder Kosten noch Mühen gescheut hat, ein CAD-Programm (BricsCAD) herauszubringen, welches mit den ganz Teuren ohne Weiteres mithalten kann – ja sogar in manchen Dingen die Nase vorn’ hat!

Man ist nicht z. B. mehr gezwungen, teure Updates zu erwerben, weil man sonst das Recht darauf nach ein paar Jahren verliert … Man hat mit dem BricsCAD eine CAD-Software, die hervorragend mit DWG (DXF etc) zurecht kommt – sowohl lese- als auch schreibtechnisch! Funktion und Optik sind dem versierten CAD-Profi vertraut – und der Neu-Einsteiger findet sich sehr schnell zurecht.

BricsCAD

DAS CAD-Programm: BricsCAD - sehr günstig zu bezeihen bei Ihrem Bricscad Händler: PixelMission

Nach dem kostenlosen Download von BricsCAD (200 MB!) ist das CAD-Programm innerhalb kürzester Zeit auf dem PC installiert. Auch der Programmstart lässt einem keine Zeit, sich mal eben einen Kaffee zu holen … Auf der sehr übersichtlich gestalteten Oberfläche findet sich direkt, was für den täglichen Gebrauch eines CAD-Users von Nöten ist – und darunter noch sehr viel mehr …

30 Tage hat man nun Zeit, BricsCAD auf “Herz & Nieren” zu prüfen, danach startet das CAD-Programm erst wieder, wenn man die Lizenz erworben hat und den gültigen KEY eingibt, den man bei einem BricsCAD Händler ab ca. € 500,-* (zzgl. MwSt., CLASSIC-Version) erhält!

2D, 3D, DWG, DXF, VBA, LSIP, VLISP …

Es gibt fast nichts, was man mit diesem CAD-Programm NICHT “anstellen” könnte – aber hier kann man ja viel erzählen … Am besten ist, Sie überzeugen sich selbst von diesem CAD-System!

HIER werden 10 gute und vor allem nachvollziehbare Gründe aufgezeigt (klick)

Weitere Informationen (u. a. Download-Link zum BricsCAD-Handbuch) finden Sie hier bei einem BricsCAD Händler: PixelMission

Auch Schulungen, Workshops und firmenbezogene Applikationen (LISP/VLISP – Variantenkonstruktionen, Anlagenbau Software “PiCAD”, Türlisten etc.) erhalten sie bei PixelMission, wobei dieses Unternehmen in Bezug auf Schulungen und Workshops eher im Raum Main Kinzig Kreis/Aschaffenburg tätig ist … Zwar kann im Zeitalter des WWW auch per Remote unterrichtet werden, aber der persönlichen Umgang sollte doch Vorrang haben!

Nachtrag: Inzwischen ist viel Zeit vergangen … BricsCAD existiert nun auch als 64-Bit-Version! Für die “17 Pro” wird der immer noch lapidar anmutende Preis von 685,- zzgl. MwSt. aufgerufen – wer jetzt immer noch den beinahe 10 mal so teuren “Bruder” beschäftigt, ist m. E. selbst schuld!

Das ein Lagerzelt mit den Dimensionen einer ausgewachsenen Lagerhalle nicht unbedingt kostspielig sein muss, beweist uns der

ZeltBauer!

Christoph Bauer, seit vielen Jahren im Zeltverleih (Zeltvermietung)  tätig, ist gerade dabei, sein inzwischen immens angewachsenes Lager ein wenig zu reduzieren – auch, um Platz für neue und noch größere Lagerzelte zu schaffen …

Daher wäre es für denjenigen, welcher gerade jetzt vor der kalten Winterphase noch “schnell” eine temporäre Unterbringungsmöglichkeit für seine Gerätschaften o. ä. sucht, eine sehr gute Gelegenheit, mal beim Zelt-Profi nachzuschauen, ob nicht das eine- oder andere Lagerzelt den Ansprüchen genügen würde! Im Übrigen gibt es beim Zeltbauer auch beheizte Zelte – mit Thermo-Wänden etc.!

UND … man muss ein solches Zelt nicht unbedingt käuflich erwerben – selbstverständlich kann man es beim ZeltBauer auch MIETEN!

Um die Montage der Leichtbauhallen (Thermozelte, Zelthallen, Lagerzelte etc.)  muss man sich nicht selbst kümmern – Christoph Bauer & das Montageteam LUX sind Profis, wenn es um den Auf- und Abbau, sowie das Umsetzen von Zelten jeglicher Art geht!

Dies sind nur ZWEI von vielen sehr unangenehmen Dingen, mit denen viele von uns ihren täglichen Kampf haben!

FirstSkin befreit zeitnah vom Juckreiz! 

Juckreiz kann in den Wahnsinn treiben …

Solche “Hautirritationen” kennen sicherlich alle – es will einfach nicht aufhören zu jucken und man gibt dem Juckreiz nach … das es durch das Kratzen nicht besser- eher sogar noch schlimmer wird, ist uns vollkommen klar – aber was soll man machen?!

Der erste Weg vieler Menschen führt in’s nächste Wartezimmer – schon sind die ersten 10,- Euro fort … gleich im Anschluß – nun ja … nicht gleich, sondern manchmal STUNDEN später, steht man in der Apotheke und erhält – natürlich mit Zuzahlung – u. a. Cortison-haltige Mittelchen, die eine schnelle Linderung des Juckreizes versprechen! Warum auf der Packungsbeilage steht, man solle dieses Mittel nicht länger als 14 Tage (ohne weiteren Rat von dem “Freundlichen” im weißen Kittel) auftragen, dürfte auch jedem klar sein … bzw. sollte man mal KURZ darüber nachdenken, warum dem so ist!

Nagelpilz – ein ungeliebter und meist jahrelanger Begleiter … 

Bei Anwendung mit FirstSkin zeitnahe Erfolge!

Sie haben schon ALLES ausprobiert, um dieser “Erscheinung” Herr zu werden? Es gibt so viele Mittelchen, die Heilung versprechen … “Wochen-Lack”, Nagel(pilz)lack, Crèmes – ja sogar Medikamente zum Einnehmen! Ungeduldig dürfen Sie bei diesen Mittelchen aber nicht sein … es dauert MONATE, um einen solchen Nagelpilz komplett weg zu bekommen! Noch schlimmer: sie wissen im Prinzip nicht, was genau Sie da auf den Nagelpilz tropfen, schmieren, lackieren …

Denn sie wissen nicht, was sie tun (sollen) …

Verehrte Juckreiz- und Nagelpilz-geplagte Lesende … die NATUR hält Mittel bereit, die OHNE jegliche Chemie und in weit kürzerer Zeit exakt die gleiche Wirkung erzielen, wie die (meist teuren) Medikamente! Das hat uns doch die Oma immer schon gesagt … früher wurde kurzerhand draufgepinkelt – um es mal krass auszudrücken! Aber mal ehrlich – würden Sie diese Methode ernsthaft in Erwägung ziehen …?!

Lange Rede …

Leider (noch) im Verborgenen: Eine Firma (NW Umweltlösungs- und -technik GmbH), die es geschafft hat, DAS Heilmittel der Natur in Flaschen abzufüllen:

FirstSkin!

Wie schon erwähnt … kaum jemand weiß von der Existenz dieser Firma mit dem “Wundermittel” (m. W. ein Gemisch diverser Öle) nicht nur gegen Juckreiz und Nagelpilz – aber dies wollen wir nun ändern!

Sie haben schon “ALLES” versucht?! Ganz sicher nicht dieses Produkt … wenn Sie sich nur ein wenig einlesen – z. B. über “Hautwissen” und die Wirkweise dieser Tinktur, werden Sie einsehen: Einen Versuch ist es allemal wert – vor allem, weil FirstSkin nachgewiesenermaßen mehr kann, als nur dem Juckreiz den “Garaus” zu machen … es kommt u. a. bei Verbrennungen und generell zur Wundheilung zum Einsatz – Mückenstiche, Katzenkratzer – all diese äußerst unangenehmen und meist schmerzhaften Erscheinungen sind mit FirstSkin in unfassbar kurzer Zeit GESCHICHTE!

… es gehört kein “Glaube” dazu, wie bei vielen anderen Mittelchen – das schnelle Beseitigen von Juckreiz … die Heilung Ihrer Wunden, Verbrennungen, Kratzern, Mückenstichen, Nagelpilz etc. mit FirstSkin geschieht auf rein physikalischer Ebene!

Die mächtige Flutwelle reißt jeden Schmutz mit sich ...

Durch diese Schwallspülung ( Klappenspülung /Beckenspülung) ist es möglich, ein Becken fast beliebiger Länge mit einer mächtigen “Flutwelle” (Spülstoß/Spülschwall) von sämtlichen Ablagerungen zu befreien! Das Funktionsprinzip wird HIER sehr gut beschrieben …

Gewässerschutz – von GRUND auf!

Fa. Steinhardt GmbH Wassertechnik (Hauptsitz Taunusstein, Filialen weltweit) entwickelt seit nun bald 30 Jahren sehr erfolgreich eine Vielzahl von Hilfsmitteln, die unsere Gewässer sauber halten können … Zu finden sind z. B. Schwimmstoff– und Schwebstoff-Abscheider u. a. in Kläranlagen – viele Großstädte haben in ihrem Kanalsystem die Steinhardt-Kanalspüler (HydroGuard) eingesetzt … diese spülen die Kanäle kontinuierlich, so dass auch hier Ablagerungen keine Möglichkeit finden, sich permanent festzusetzen!

Hochwasserschutz – ein wichtiges Thema!

Land unter - im wahrsten Sinne ...

Bildquelle: aboutpixel.de – Fotograf: Sven Brentrup “svair”

Auch im Bereich Hochwasserschutz hat Fa. Steinhardt einiges an Innovationen zu bieten … ob es um mobile Hochwasserschutzwände für die Sicherung der Uferzone geht, die (mobile) Kanalabsicherung mit Dammbalken-  oder aber den permanenten Schutz vor Hochwasser für den Hausbesitzer – es gibt für fast jeden Anwendungsbereich eine effiziente Lösung aus dem Hause Steinhardt! Und wenn in der Vergangenheit keine dieser effektiven Mittel zum Schutz vor Hochwasser im Einsatz waren (s. Bild), hatte die betroffene Gemeinde hoffentlich einen guten Sicherheitsberater … denn ganz ohne professionellen Hochwasserschutz ist das Mindeste eine optimale Warnung der Bevölkerung durch Sirenen!

Alle Produkte werden (in Taunusstein!) aus hochwertigen Materialien hergestellt und sind überwiegend nicht auf Stromzufuhr angewiesen – somit hält sich auch der Wartungs- und Unterhaltungsaufwand in Grenzen …

Seit mehr als 30 Jahren …

SiQ GmbH

… befaßt sich die SiQ GmbH mit der Sicherheitsberatung und Sicherheitsplanung.

Es kann sich wohl jeder vorstellen, was in 30 Jahren an Erfahrungen zusammenkommt – zudem werden alle Mitarbeiter bei entsprechenden Schulungen fortlaufend auf den neuesten Stand der Technik gebracht und können dadurch entsprechende Sicherheitskonzepte erstellen!

Die SiQ GmbH sieht ihre Kernkompetenz in den Bereichen Objektschutz (Gewährleistung der Angriffs- und Betriebssicherheit) und Zivilschutz (Gewährleistung der Alarmierung und fortdauernden Unterrichtung der Bevölkerung und Organisationen mit z. B. Sirenen).

Sicherheitsplanung

Beginnend mit der Bestimmung der Schutzziele beschreibt SiQ zunächst die funktionalen und betrieblichen Abläufe. Darauf aufbauend werden von SiQ die tatsächlich vorhandenen Risiken analysiert. Hierbei wird als erstes die Objektplanung der Architekten unter sicherheitsmäßigen Aspekten betrachtet. Erkannte Schwachstellen werden von SiQ benannt und Änderungsvorschläge ausgearbeitet. Neben objektplanerischen Gesichtspunkten werden von SiQ im Rahmen der Sicherheitsplanung darüber hinaus Vorschläge für weitere, ergänzende Sicherheitsmaßnahmen ausgearbeitet. Das betrifft sowohl organisatorische als auch personelle, baumechanische, elektrische und elektronische Sicherheitsmaßnahmen. Die so von SiQ entwickelte ganzheitliche Sicherheitskonzeption bildet die Grundlage für die weitere Sicherheitsplanung.

Behörden, Ministerien und Botschaften, Polizei-, Zivilschutz- und Justizbauten, Freizeit-, Kultur- und Sportbauten, Industriebauten, Kreditinstitute, Rechenzentren, Büro- und Verwaltungsgebäude, Forschungseinrichtungen, luftfahrtnahe Projekte sowie militärische Einrichtungen wissen die Beratungs- und Planungstätigkeiten der SiQ GmbH sehr zu schätzen!

1stOne – Dienstleister mit Prädikat … is proudly powered by WordPress and the Theme Adventure by Eric Schwarz
Entries (RSS) and Comments (RSS).

1stOne – Dienstleister mit Prädikat …

Zuverlässige und ehrliche Dienstleister – die gibt es noch! Nach und nach hier zu finden …